Tomaten retten

Tomaten Chutney

Bald wird es kalt und die Tomaten im Garten, die bis jetzt nicht gereift sind, werden es auch nicht mehr. Drinnen in der Wärme, am besten in der Nähe eines Apfels, werden viele  Tomaten aber dennoch rot. Aus diesen nachgereiften und den zum Teil noch grünen Tomaten lässt sich ein leckeres Chutney einmachen. Wegen dem Solanin in den grünen Tomaten soll es nicht in grossen Mengen verzehrt werden. Schmeckt zu Käse, kaltem Fleisch und auf Brot.


Zutaten

1kg Tomaten

2 grosse Zwiebeln

2 EL Salz

50g Datteln

50g getrocknete Feigen oder Rosinen

300 g Zucker

3 dl Essig

1 EL Senfpulver

1 EL Curry

1 EL Paprika edelsüss

1 EL Ingwerpulver

Cayennepfeffer

Zubereitung

Tomaten (dürfen auch noch grünlich sein) und Zwiebeln in Stücke schneiden, mit Salz bestreuen und über Nacht stehen lassen.

Am nächsten Tag Wasser abgiessen und Tomaten in einem Tuch sanft ausdrücken. Dann mit den restlichen Zutaten aufkochen und auf kleiner Stufe langsam einköcheln lassen. Heiss in saubere Schraubgläser füllen. Fertig. Lecker!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0